Am 5. September startet auf der IFA die weltweit einfachste Abstimmungssoftware und die erste ihrer Art mit prozentualen Antworten

Berlin, 5. September 2014: Heute startet das neue Onlineangebot „TomVote“. TomVote ist die revolutionär einfache, webbasierte Software für jegliche Entscheidungsfindung. Ob weltweit vernetzte Abstimmung von bis zu 10.000 Teilnehmern oder familiäre Abstimmung am einzelnen Smartphone – Entscheidungen werden spielerisch durch das Schieben eines Reglers und in Echtzeit gefällt.

Die in der Basisversion kostenlose webbasierte Software bietet ab dem 5. September 2014 unter app.tomvote.com allen Gruppen, Teams, Cliquen oder Familien das einfache Erstellen einer Umfrage und ihre simple Auswertung mittels Schieberegler. Eine Umfrage kann eine oder mehrere Abstimmungsfragen enthalten. Der Initiator der Abstimmung reicht nach der Eingabe der Fragen entweder das aktuelle Abstimmgerät, z. B. ein iPad, an die Stimmberechtigten weiter, die jede Frage auf einem Schieberegler mit JA oder NEIN beantworten und das Gerät reihum weiterreichen (Classic-Modus). Oder die Abstimmung findet dezentral statt, die Teilnehmer werden per E-Mail, QR-Code oder via Social Media zur Stimmabgabe eingeladen (Online-Modus).

Die besondere Raffinesse der intuitiven Software ist die prozentuale Abstimmung: Der Teilnehmer entscheidet sich entweder für NEIN mit einem Prozentwert zwischen 0 und 49 % oder für JA mit einem Wert zwischen 50 und 100%. Enthaltungen sind ebenso möglich. Jeder Abstimmende kann durch eine hohe Prozentzahl (z. B. 89 %) seine deutliche Zustimmung und durch einen niedrigen Wert (z. B. 10 %) seine kategorische Ablehnung verdeutlichen oder aber mit 45 % ein eher „positives Nein“ ausdrücken. Der Initiator erhält im Anschluss die Summe der Meinungen prozentual grafisch anschaulich dargestellt. So ist eine sehr genaue Analyse des Stimmungsbildes in der Gruppe möglich. Beispielsweise kann ein gewählter Vereinsvorsitzender sehen, mit wie viel tatsächlichem Rückhalt die Wähler hinter seiner Wahl stehen.

„Jeder kennt die Situation, dass man einer Sache zwar im Prinzip, jedoch nicht hundertprozentig zustimmen möchte. Unsere neue Software bietet nun genau das passende Tool, jedem eine viel ehrlichere, authentische Abstimmung zu ermöglichen. Den Teilnehmern macht das nicht nur viel mehr Spaß, mit TomVote hat sich endlich die leidige Enthaltung nahezu erübrigt. Ich verspreche Ihnen: Wenn Sie TomVote ein- bis zweimal ausprobiert haben, werden Sie künftig ungern darauf verzichten wollen“, sagt Thomas Diekmann, Initiator von TomVote und im gleichnamigen Unternehmen zuständig für Vertrieb und Marketing.

TomVote richtet sich nicht nur an private Anwender, bei denen es z. B. um die Abstimmung des nächsten Urlaubsziels, die Locationauswahl des abendlichen Kneipenbesuchs oder die Wahl der passenden Abendgarderobe gehen könnte. Besonders vorteilhaft wird TomVote in Unternehmen, Institutionen, Vereinen oder Kirchgemeinden eingesetzt. TomVote ist prädestiniert für Vorstandswahlen, Abstimmungen bei Konferenzen, für Ideen-, Design- & Entwicklungsabstimmungen oder auch für Personalentscheidungen oder Kundenzufriedenheitsanalysen. Die Pro-Versionen von TomVote bieten zusätzliche Sicherheitsstufen, eine höhere Anzahl von Teilnehmern und Abstimmungsfragen und erlauben das Protokollieren und kategorisierte Archivieren der Abstimmungen. TomVote ist für professionelle Nutzer im Layout individualisierbar und kann als Offline-Software in die unternehmensinterne IT-Umgebung integriert werden.

Als PDF herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.